Media

In den nächsten Krieg?
Tuesday, December 1, 2015 - 15:30

Deutschland entsendet 1200 Soldaten nach Syrien - und was dann? Kritischer Artikel in der Islamischen Zeitung mit Zitaten Ulrike Guérots.   

Nach Paris: Was tun? - Europa zwischen Angst und Säbelrasseln
Monday, November 30, 2015 - 15:45

Am 26. November war Ulrike Guérot zu Gast bei der Heinrich-Böll-Stiftung und diskutierte mit anderen Gästen über die Frage wie Europa auf die Anschläge in Paris regaieren soll.

Wie sollte die Abwägung zwischen Freiheit und Sicherheit ausfallen? Wo liegen die Versäumnisse im Kampf gegen den Terror, sicherheitspolitisch und in der Prävention? Mit welchen Strategien können und müssen wir der Radikalisierung von Jugendlichen entgegenwirken? Was kann, was muss die EU an neuen außen- und sicherheitspolitischen Strategien im Umgang mit dem Terror und dem Konflikt in Syrien entwickeln? Wer sind unsere (potentiellen) Partner und Verbündete in dieser Auseinandersetzung und welche Implikationen hat Artikel 42 (7) für die europäische Sicherheitspolitik? 

Ein Video der gesamten Veranstaltung finden Sie hier

Zwischen Sicherheit und Freiheit- wie soll der Terror bekämpft werden?
Saturday, November 28, 2015 - 17:00

Nach den Anschlägen in Paris wird das Thema Sicherheit auch in Deutschland heiß diskutiert. Rufe nach stärkerer Überwachung, verschärften Grenzkontrollen und einer Beschränkung der Zuwanderung werden lauter.Doch wie viel mehr Sicherheit brauchen wir? Wie viel Freiheit geben wir dafür auf? In der Breitband Sendung vom 28.November diskutierte Ulrike Guérot mit weiteren Gästen über unter anderem diese Fragen. 

Wie effektiv ist mehr Überwachung, wie effektiv sind die Geheimdienste? Wie viele Bürgerrechte sollen wir aufgeben im Namen von mehr Sicherheit? Welche Maßnahmen wären zum Schutz der Bevölkerung tatsächlich sinnvoll oder angebracht? Und wird Europa in dieser Lage weiter auseinanderdriften, werden die einzelnen Nationen sich weiter abschotten?

Flüchtlingskrise und Anti-Terrorkampf: Wie antwortet Europa?
Wednesday, November 25, 2015 - 21:00

In der Flüchtlingskrise schotten sich immer mehr Länder ab und bauen Zäune. Europa droht in Kleinstaaterei zu verfallen. Nach den Terroranschlägen von Paris nun, wollen die Länder der EU Solidarität demonstrieren - wie soll das funktionieren?

Im Dossier Politik des Bayern2 diskutiert Ulrike Guérot zusammen mit Gerald Knaus (Vorsitzender Europäische Stabilitätsinitiative) und Martin Bohne (ehem. MDR- Korrespondent, Brüssel) die folgenden Themen:

• Ende der Freizügigkeit? - Der Balkan und der Stacheldraht

• Die EU- Beistandsklausel - Verpflichtung oder Symbolik?

Die Neuen Barbaren
Monday, November 23, 2015 - 09:45

Nach den Terrorattacken in Paris- wie geht man mit ISIS um? Einzelne mahnende Stimmen im deutschen Establishment kritisieren die Ausweitung militärischer und polizeilicher Operationen im Kampf gegen den "Islamischen Staat" (IS). Beim Hamburger Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik heißt es mit Bezug auf die Tatsache, dass die Mehrzahl der Pariser Attentäter Bürger Frankreichs oder Belgiens waren: "Was soll die Kriegsrhetorik, wenn ein guter Teil der Probleme hausgemacht ist"? "Mit dem Gerede von der 'Verteidigung unserer Werte'" werde letztlich "nur der Steigbügel" für polizeilich-militärische Aufrüstung gehalten, urteilt Ulrike Guérot, Gründerin eines deutsch-europäischer Think-Tanks. Es gebe eine "tief empfundene Unstimmigkeit zwischen unseren proklamierten Werten und der Realität", die "der Nährboden des IS" sei: "Wir sind ganz sicher die Reichen, aber in den Augen vieler schon lange nicht mehr die Guten. Und in den Augen einiger sind wir die Barbaren."

10 Jahre Kanzlerin Angela Merkel
Sunday, November 22, 2015 - 09:30

Lange unangreifbar- jetzt unter Druck? 

Vor zehn Jahren trat Angela Merkel als erste Frau das Amt der Kanzlerin an. Unter ihr wurde die Wehrpflicht abgeschafft, der Atomausstieg beschlossen, der Grexit vermieden. Ihr Regierungsstil wurde kontrovers diskutiert. Die einen reden von "Wegentscheiden", die anderen bewundern, dass sie ihr Ego im Griff hat. Und die Flüchtlingskrise könnte ein Wegmarker in ihrer Karriere sein.

Terror in Paris- Is it War?
Thursday, November 19, 2015 - 17:30

France is stepping up its anti-terror measures, including a state of emergency set to last at least three months and raids across the country. The aim: to hunt down the militants behind the attacks.Meanwhile, the French air force has struck back with air strikes against Islamic State positions in Syria. That in turn has lead to more deaths, including civilian casualties. So: can military means really put a stop to the IS terror?

Ulrike Guérot discussed at Quadriga together with Asiem el Difraoui (expert on Islamism) and Alan Posener (political commentator at "DIE WELT") the question 'Terror in Paris - is it War?" 

Pages