Media

Borders of Democracy?
Sunday, December 13, 2015 - 13:15

The values of democracy, freedom, tolerance and human rights are at the core of the European project. But with populist parties making significant gains on the back of the Paris terrorist attacks, the migration influx and the European debt crisis, those core values are being left by the wayside.

Can European democracy survive these challenges, and what role do nation-states have in both exacerbating and solving the problem?

Ulrike Guérot in an interview with  Oksana Boyko , host of Worlds Apart - RT, whose aim is to create a fast-paced, in-depth discussion on the most pressing issues facing the world today. 

PEIRA Matinée - Europa steht am Scheideweg
Sunday, December 13, 2015 - 10:00

Europa steht am Scheideweg – Europa muss umgestülpt werden

Am 13. Dezember 2015 war Ulrike Guérot Referentin bei PEIRA, um über eine notwendige Neugestaltung des Europäischen Projekts zu reden.  

Der gemeinnützige "Peira - Gesellschaft für politisches Wagnis e.V." wurde auf Initiative von einigen Mitgliedern der Piratenpartei Deutschland gegründet. Das generelle Ziel des Vereins ist es, neben der Förderung der politischen Bildung einen parteiübergreifenden Dialog zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu initiieren, um neues Denken und Handeln in den zentralen gesellschaftspolitischen Feldern zu fördern.

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier

Patient Europa- Was Sind die Symptome?
Thursday, December 10, 2015 - 21:30

Ulrike Guérot zu sehen in der scobelSendung vom 10. Dezember 2015 : "Europa am Ende? " 

" Europa hat eine akute Arterienverkalkung. Man könte fast von Depression sprechen"

Scobel - Europa am Ende?
Thursday, December 10, 2015 - 21:00

Ulrike Guérot ist zu sehen in der Sendung  "Scobel" des 3sat heute Abend um 21:00Uhr.

Zerbricht der Westen am Trauma von Paris?

Mit den Anschlägen des "Islamischen Staats" auf Paris am 13. November rücken Flüchtlingsströme, Finanzkrise und andere Konfliktthemen der EU über Nacht in den Hintergrund des europäischen Krisenmanagements.

Der Angriff wird als Attacke auf die fundamentalen Werte Europas begriffen. Nicht nur die westliche Hemisphäre – die ganze Welt solidarisiert sich mit den Pariser Opfern.

Frankreich, Deutschland und Europa sind sich auf einen Schlag schmerzhaft bewusst, wie unausweichlich sie in die chaotischen und gewaltsamen Kämpfe verwickelt sind, die Millionen von Menschen aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern in Nahost zur Flucht treiben. Und: Es gibt seit dem 13. November wohl keinen Zweifel mehr daran, dass Europa bei der Bekämpfung der kriegerischen Konflikte im Nahen Osten mehr Verantwortung übernehmen muss als bisher.

Gert Scobel und seine Gäste wollen einen Blick auf die Tiefenstrukturen werfen: auf verborgene Traumata und auf europäische Ideale und Werte, die im Chaos der globalen politischen Verwerfungen und Verstrickungen zunehmend aus dem Blick geraten. Was sind die wahren Werte Europas? Und wie könnten Sie uns den Weg aus der Gefahr des globalen Terrors weisen?

A Hard-Earned Honor: Angela Merkel is TIME person of the year
Thursday, December 10, 2015 - 15:00

THE TAKEAWAY, an American radio show from WNYC and Public Radio International, with the New York Times, conducted an interview with Ulrike Guérot about Angela Merkel's role in the European crisis year 2015 in light of her recent selection as the TIME "Person of the Year". 

Front National - "Wie eine Volkspartei in Frankreich"
Monday, December 7, 2015 - 14:15

Front-National-Chefin Marine Le Pen erreiche immer mehr die bürgerliche Mitte, sagte die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guerot im Deutschlandfunk. Die Partei sei auf dem besten Weg, eine Volkspartei zu werden - und dies sei eine Gefahr für ganz Europa.

9. Mediengipfel in Lech
Saturday, December 5, 2015 - 14:30

Vom 3. Dezember bis 6. Dezember 2015 fand der 9. Mediengipfel in Lech statt. Am Samstag, den 5. Dezember, drehte sich alles um das Thema "Flucht". Ulrike Guérot hielt mit klaren Aussagen nicht hinter dem Zaun: "Wir erleben derzeit eine komplette Erosion der Genfer Flüchtlingskonvention." Die aktuelle Flüchtlingsdebatte nennt sie einen "philosophischen Unfug".

Aussagen von anderen Teilnehmern und einen Überblick des Mediengipfel finden Sie hier

Pages