Media

Buchmesse: Kontinent der Bleibenden
Friday, March 18, 2016 - 19:00

Artikel der Süddeutschen Zeitung zur Leipziger Buchmesse

"Um überhaupt zukunftsfähig zu werden, müsse Europa zu einer Republik werden. Das fordert Ulrike Guérot, die Direktorin des European Democracy Lab, in ihrem neuesten Buch. Sie stellt fest, sehr robust argumentierend übrigens, dass das gegenwärtige EU-System den Willen der Mehrheit seiner Bürger nicht mehr abbilden könne. Es verfahre systemimmanent, wenn es nun die Re-Nationalisierung des Kontinents verfolge. Schließlich habe Deutschland, "das immer Krisengewinner war und nun Solidarität" einfordere, sich nie solidarisch gezeigt und versuche nun, die "Grenzsicherung auf die Nachbarn abzuschieben"."

Wortwechsel - Rechtspopulisten in der EU: Die extremistische Verlockung
Friday, March 18, 2016 - 18:00

Radiobeitrag auf Deutschlandradio Kultur, aufgezeichnet auf der Leipziger Buchmesse

Nationalisten und Rechtspopulisten mit Rechtsextremen in ihren Reihen gewinnen in Europa mehr Wählerstimmen.

Was vereint, was trennt diese Gruppierungen? Wie lässt sich dieses Phänomen in fast allen EU-Ländern erklären? Was sind die Ursachen auch unabhängig von den Kriegen im Nahen Osten? Wie sollten die liberal-demokratischen Parteien mit dem neuen, alten Kontrahenten umgehen? Wohin führen die vertretenen Ideologien?

Ist funktionierende Regierungsarbeit die beste und einzige Prävention oder gibt es im Bereich Geschichtsaufarbeitung und politische Bildung noch viel zu tun in Europa?

Darüber diskutierten im "Wortwechsel" auf Deutschlandradio Kultur, zu hören am 18. März, ab 18 Uhr 07:

Ulrike Guérot - Politologin, European Democracy Lab
Josef Haslinger - Österreichischer Schriftsteller, Präsident des Pen-Zentrums Deutschland
Katharina Schenk - Landesvorsitzende der Jusos Sachsen, im Stadtrat von Leipzig
Basil Kerski – Politologe, Leiter des Europäischen Solidarność-Zentrums in Danzig

Deutschlandradio Kultur - Die Blaue Stunde Flucht. Angst. Integration. Stößt Europa an seine Grenzen?
Friday, March 18, 2016 - 16:30

Radiobeitrag live von der Leipziger Buchmesse

Die Blaue Stunde
Flucht. Angst. Integration. Stößt Europa an seine Grenzen?

Heinz Bude: Das Gefühl der Welt
Ulrike Guérot: Warum Europa eine Republik werden muss!
Leon de Winter: Ein gutes Herz
Moderation: René Aguigah

"Kulturzeit extra: Zerreißprobe - Europa und die Flüchtlinge"
Friday, March 18, 2016 - 12:00

Beitrag auf 3sat mit Statement von Ulrike Guérot

Seit dem Zweiten Weltkrieg waren noch nie so viele Menschen auf der Flucht wie heute. Flucht und Migration - 2016 auch Leitmotiv der Leipziger Buchmesse. "Kulturzeit extra" greift das Thema auf. Statement von Ulrike Guérot ab 27:20 min.

Talk Real London « Exit Europe?
Friday, March 18, 2016 - 12:00

Youtube-Video of the talk show "Talk Real London « Exit Europe?"

The UK referendum on EU membership coming up on the 23rd June is a momentous historic occasion. It’s the first time in a generation that British citizens and Commonwealth citizens will have the right to decide if they stay in the European Union.

It is, then, a European moment, and comes at a time when the very question of what the Union should and could be is being hotly contested across the continent. Should the EU simply be a single market? Or should it strive for social aims, for transnational democracy and peace?

In this episode the wider context surrounding the British vote was discussed with Ulrike Guérot, Founder and Director of the European Democracy Lab, Federico Campagna, writer, philosopher and Rights Manager at Verso Books, Marina Prentoulis, from Syriza London and Another Europe Is Possible, and James Schneider from Momentum, the campaign which supported Jeremy Corbyn's Labour leadership campaign.

 

Artikel und Video: Karlsruher Gespräche
Monday, March 14, 2016 - 12:00

Artikel und Videos, die Karlsruher Gespräche 2016 zusammenfassend

Eimal im Jahr wird bei den „Karlsruher Gesprächen“ ein aktuelles gesellschaftspolitisches Thema vor breitem Publikum präsentiert und diskutiert. Dieses Jahr widmete sich die Veranstaltung einem Thema, das alle Europäer betrifft - die Zukunft Europas. Nationale und internationale Gäste referierten zu den Themen Dschihadismus, Flüchtlingskrise, Eurokrise. Ulrike Guérot sprach über ihre Vision von einem postßnationalen europäischen Projekt. Ein Vor-Ort-Bericht.

Interview: Kulturzeit-Gespräch mit Ulrike Guérot
Monday, March 7, 2016 - 12:00

... über EU-Sondergipfel, Balkanroute: Der EU-Sondergipfel in Brüssel soll nach Angaben aus dem EU-Parlaments feststellen, dass die sogenannte Balkanroute geschlossen ist. Gespräch mit Ulrike Guérot.

Pages